Inhalt

Die Anfänge der Täuferbewegung liegen in der Reformationszeit im 16. Jahrhundert. Bei den Weggefährten von Zwingli macht sich Unmut breit über den langsamen und zu wenig konsequenten Fortschritt der Reformation. Eines der kontroversen Themen ist die Erwachsenentaufe. Die Situation spitzt sich zu. Am Ende kommt es zu Verhaftungen, Vertreibungen und gar zu Todesurteilen. Nach der Vertreibung aus Zürich siedelten sich die Täufer im Randengebiet an. Der Täuferweg und das Museum in Schleitheim führen durch ihre Geschichte und zeigen das Schicksal der ersten Opfer der Reformation.

Genaues Programm und Wanderroute unter:

https://pilgernzug.ch

Leitung

Aline Kellenberger, Pfarrerin, Hünenberg

Datum

Sonntag, 8. September 2019

Zeit

7.00–18.00 Uhr

Treffpunkt

Reformiertes Kirchenzentrum Hünenberg (KiZ), Zentrumstrasse 8, Hünenberg

Kosten Fr. 45.– (inkl. Carfahrt und Führung durchs Museum Schleitheim)
Anmeldung

bis am Samstag, 31. August 2019, an:

Aline Kellenberger Tel. 041 780 58 49

oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

© by KONTAKT Hünenberg / by neotrend

Jahreslogo 2019