AUS LIEBE ZUM ESSEN

Inhalt

Ein Schneidebrettli, ein Messer, einen Sparschäler und auch noch ein Tupperware soll man zum Impulstag mitbringen? Bei dieser Aufforderung handelt es sich tatsächlich nicht um einen Fehler unsererseits – wir möchten mit Ihnen einfach gerne chrumme Rüebli rüsten!

Und nun alles der Reihe nach: Etwa ein Drittel der Lebensmittel, die für den Menschen hergestellt werden, werden nicht von ihm gegessen – fast die Hälfte dieses sogenannten Food Wastes entsteht in den Privathaushalten. Der Verein foodwaste.ch will über Information und Sensibilisierung etwas daran ändern - aus Liebe zum Essen und aus Verantwortung unseren Nahrungsmitteln gegenüber.

In einem Vortrag informiert Karin Spori über Zahlen und Fakten zum Thema Food Waste in der Schweiz und bespricht mit uns in einem interaktiven Teil Tipps und Tricks zur Vermeidung von Food Waste. Ein sorgfältiger Umgang mit Nahrung hilft uns allen! Zum Schluss nehmen wir den Sparschäler gleich selbst in die Hand und kochen aus Überschussware von lokalen Bauern und Lebensmittelläden zusammen ein einfaches Mittagessen, welches wir im Anschluss gemeinsam geniessen.

Dieser Vormittag verspricht interessante Infos, mehr Weitblick und viel Geselligkeit. Seien Sie/sei du doch auch mit dabei!

Referentin

Karin Spori, Geschäftsleiterin Verein foodwaste.ch

Datum

Samstag, 30. März 2019

Zeit

9.00–13.30 Uhr (inkl. gemeinsames Mittagessen)

Ort

Reformiertes Kirchenzentrum (KiZ), Zentrumstrasse 8, Hünenberg

Mitnehmen Rüstmesserli, Sparschäler, Schneidebrett, Tupperware
Kosten

Mitglieder KONTAKT Fr. 20.–

Nichtmitglieder Fr. 30.–

Jugendliche Fr. 10.–

Anmeldung

bis am Samstag, 23. März 2019, mit Anmeldetalon an:

Simone Kuhn, Heinrichstrasse 16b, Hünenberg Tel. 041 781 10 16

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Beatrice Bieri, Zentrumstrasse 8, Hünenberg Tel. 041 780 89 50 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© by KONTAKT Hünenberg / by neotrend

jahreslogo2018